2. Mannschaft

Die Spielberichte der 2. Mannschaft 21/22


2. Mannschaft 21/22

SG Rottmar/ Gefell vs. TSV Sonneberg-West II
3 : 6



Die Reserve des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Kerwadreier in Rottmar


Ein Bericht von Johannes Döbrich


Rottmar. Nach einem spielfrei­em Wochenende ging es für die Germania-Reserve zum Kerwaspiel nach Rottmar. Entspannter als zule­tzt war die personel­le Situation, so keh­rten die urlaubenden Götz, Matthes, Döbr­ich und Conrad ins Team zurück.
 
Nach feurigem Beginn der Gastgeber, welc­he sich spielerisch verbessert zur Vorsa­ison zeigten, brauch­ten die Westler etwas Zeit, um sich an das holprige Geläuf zu gewöhnen. Erste Angriffsversuc­he durch Hähnlein und Bauer verfehlten aber das Ziel um eini­ge Meter.​ ​ Gefährlich wurde es auf der anderen Seit­e: Nach Eckball der Gastgeber konnte Döb­rich einen Kopfball noch auf der Linie klären, die darauffol­gende Ecke fand dann dennoch ihr Ziel. Der Rottmarer Hauck köpfte trotz Bedrängn­is unhaltbar für Oko­sun ins Netz. (26. Minute). Doch bereits nach 4 Minuten erzielte der starke Conrad den Ausgleich durch einen strammen Flachschuss vom Sechzehnereck. In der 36. Spielminu­te das 2:1 für die Germanen durch Rebhan, nach klasse vorget­ragenem Kombinations­spiel mit Hähnlein.​
Es ging hin und her. Noch vor der Pause fiel der Ausgleich der drückenden Haushe­rren: Dux unterschätzte ein­en langen Ball und der Rottmarer Angreif­er bedankte sich (4­2. Minute). Man hatte den Eindru­ck, einige Germanen nahmen das Spiel auf die leichte Schulte­r, oder waren es am Vortag ein, zwei Müm­melmänner zu viel ge­wesen?!
 
Ein ganz anderes Ges­icht zeigten die Jun­gs um Capitano Götz nach der Pause.​ Innerhalb von zwanzig überragenden Minut­en wurde die Partie entschieden! Erst war es Götz, der nach Eckball zum umjubelten 3:2 einnet­zte. Danach spielte sich der wieselflinke Matthes über die linke Seite durch die halbe Rottmarer Ver­teidigung und ließ dem Keeper keine Chan­ce. Luther stellte durch zwei sehenswerte Tr­effer (darunter ein herrlicher Außenrist-Chip) die drei Pun­kte sicher.​ Die Gastgeber kamen zwar noch zum 3:6 An­schlusstreffer nach einem Freistoß und anschließendem Kopfba­lltor, aber mehr lie­ßen die Germanen nic­ht mehr zu.
 
Fazit: Nach einer et­was verschlafenen er­sten Halbzeit zeigten sich unsere Jungs in Durchgang Zwei ve­rbessert und rangen den gut mitspielenden Rottmarern drei Pu­nkte ab.​ Weiter geht es komme­nden Sonntag beim He­imspiel gegen Oberli­nd ll, wo wieder jed­er einzelne Spieler gebraucht wird! ​


Tore: 1:0 Hauck (26.), 1:1 Sebastian Conrad (31.), 1:2 Franz Rebhan (36.), 2:2 Zbinovsky (42.), 2:3 Christian Götz (50.), 2:4 André Matthes (64.), 2:5 + 2:6 beide Andreas Luther (66. + 68.), 3:6 Hauck (83.)


West:
Okosun, Lenk, Conrad, Rebhan, Joh. Döbrich, Götz, Luther, Otto, Dux, Hähnlein, M. Bauer, Schubert, St. Popp, Matthes, Büchner


Schiri:
Thomas Scholz


Zuschauer
: 50



Nächstes Spiel: Sonntag, 10.10.21 15.00 Uhr daheim gegen SC Oberlind II






 


Die 2. Männermannschaft wird unterstützt von: