2. Mannschaft

Die Spielberichte der 2. Mannschaft 21/22


2. Mannschaft 21/22

TSV Sonneberg-West II vs. SG Sachsenbrunn/ Crock II
3 : 4



Die Reserve des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Knappe Heimniederlage der Reserve

 

Ein Bericht von Johannes Döbrich



Bettelhecken. Unsere Reserve unterlag der SG Sachsenbrunn/ Crock ll in einem ausgeglichenen Spiel knapp mit 3:4.


Von Beginn an entwickelte sich auf dem gut bespielbaren Rasen ein munterer Kick. 

In der Anfangsphase gehörte das Leder meist den Gastgebern, die steht’s bemüht waren kontrollierte Angriffe über Lehneck und Hähnlein aufzubauen. 

So fiel die verdiente Führung in der 13. Spielminute durch Otto. Dieser fasste sich vom Sechzehner-Eck ein Herz und sein Schuss fand durch Beihilfe des Gäste- Keepers sein Ziel. (1:0)

Doch quasi im Gegenzug glichen die Gäste aus und stellten die Partie auf den Kopf. 

Erst war es Reinhardt per Distanzschuss (1:1 15. Minute). Dann kam Schmidt nach einem Freistoß an den Ball und erzielte das 1:2. (23. Minute). Anschließend verunglückte Torhüter Büchner ein Befreiungsschlag und Hörnlein bedankte sich zum 1:3. (29. Minute)

Das darauffolgende Dauerfeuer der Bettelhecker-Reserve fand bis zur Pause nicht mehr sein Ziel. 


Nach der Halbzeit kam der frische Götz in die Partie, und die Hausherren gaben alles um noch den Ausgleich zu erzielen. 

Nach zahlreichen vergebenen Möglichkeiten traf Lehneck sehenswert zum Anschluss:

Döbrich mit einem Ausflug in die Hälfte des Gegners, flankte den Ball in die Box, wo Lehneck mit einem wuchtigen Kopfball zuschlug. (78. Minute)

Bei den Westlern brachen nun alle Dämme. Leider musste man kurz darauf einen unnötigen Konter zum 2:4 fressen. Langbein war der Torschütze für die SG. (87. Minute)

Wer aber dachte, die Germanen würden nun den Kopf in den Sand stecken, war fehl am Platz. 

Döbrich, der auf dem gesamten Platz zu finden war, wurde im Strafraum unsanft zu Boden gebracht. M. Popp verwandelte den fällig Elfmeter sicher zum 3:4 Endstand. (89. Minute) Danach beendete Schiri Andreae eine für Kreisklasse Verhältnisse überdurchschnittlich gute Partie. 


 

Tore: 1:0 Otto (13.), 1:1 Reinhardt (15.), 1:2 Schmidt (23.), 1:3 Hörnlein (29.), 2:3 Lehneck (78.), 2:4 Langbein (87.), 3:4 M. Popp (89.)


West:  Büchner, Conrad, Rebhan, Joh. Döbrich, Otto, Lehneck, Schubert, Hähnlein, Lenk, Dux, M. Popp, S. Popp, Götz, Hessland


Schiri:
 Julius Andreae


Zuschauer
: 15



Nächstes Spiel: Samstag 15 Uhr zuhause gegen Heinersdorf/ Neuenbau



 


Die 2. Männermannschaft wird unterstützt von: