www.sonneberg-west.de

Die Spielberichte der 2. Mannschaft 22/23


2. Mannschaft 22/23

TSV Germania 1884 Sonnberg-West II vs. SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz II
4 : 6



Die Reserve des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Niederlage gegen verstärkte Neuhäuser

 

Ein Bericht von Johannes Döbrich


Bettelhecken. Bei herrlichem Fußballwetter trat unsere Reserve gegen die Mannschaft vom SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz II an. 
Die Gäste reisten beinahe mit einer reinen A-Junioren-Mannschaft an, welche die Westler anfangs vor einige Probleme stellte.
 
So begannen die jungen Wilden aus dem Osten des Sonneberger Kreises wie die Feuerwehr und schenkten den überrumpelten Germanen schnell drei Treffer ein.
Dietze mit strammen Schuss von der Strafraumkante (0:1 - 12. Minute), Heinze mit Abstauber, nachdem das Spielgerät durch den Westler-Strafraum kullerte und gleich DREI Verteidiger auf dem tiefen Rasen ausrutschten zum 0:2 (14. Minute) und Ludwig zum bis dahin weitaus verdientem 0:3 (22. Minute). Die Germanen versuchten nun mehr in die Zweikämpfe zu kommen und selbst Tormöglichkeiten zu kreieren. Doch bis zum Pausentee endeten die Angriffe um Oldie Luther meist schon im Mittelfeld.

Nach der Pause vorerst das gleiche Bild. Kessel erhöhte schnell auf 0:4 in der 53. Spielminute. Doch dann ein Aufbäumen der Mannen um Kapitän M. Popp. Mike Eber, der glücklicherweise wieder aushalf, wurde im Sechzehner gelegt und Capitano Popp verwandelte den Elfer sicher zum 1:4. (57. Minute). Danach ein Doppelpack vom Bettelhecker  Eigengewächs Felix Brückner, der die Gäste-Verteidiger zweimal alt aussehen ließ (2:4 - 68. Minute und 3:4 - 78. Minute).
Beinahe wäre den Germanen sogar noch der Ausgleich geglückt, doch der Kopfball vom Hünen Götz ging knapp über den Querbalken.
Stattdessen wieder die Gäste mit zwei Treffern durch Kessel und Greiner-Mester, wobei Torhüter Büchner einen der beiden Treffer hätte halten müssen (3:5 - 80. Minuten und 3:6 - 88. Minute)!
Luther gelang kurz vor Ende sogar noch das 4:6, mehr war den Gastgebern aber leider nicht mehr gegönnt (89. Minute).

Fazit: Eine gesunde Härte in den Zweikämpfen hätte den Westlern vor allem in der Anfangsphase geholfen die Neuhäuser nicht so leicht ins Spiel kommen zu lassen.
Hut ab von der gezeigten Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit. Warum nicht gleich über die vollen 90 Minuten?!
 

Tore: 0:1 Dietze (12.). 0:2 Heinze (14.), 0:3 Ludwig (22.), 0:4 Kessel (53.), 1:4 M. Popp (57.), 2:4 & 3:4 Brückner (68., 78.), 3:5 Kessel (80.), 3:6 Greiner- Mester (88.), 4:6 Luther (89.)


West: Büchner, Döbrich, M. Popp, Nasiri, Brückner,  Dux, Götz, Kirchner, Winkler, Bauer, Luther - Eber, S. Popp


Schiri:
 Heiko Elle


Zuschauer
: 25

 

Nächstes Spiel: Sonntag, 02.10.22 15:00 Uhr beim SV 1920 Mupperg
 


 


Die 2. Männermannschaft wird unterstützt von: