E-Jugend

Die Spielberichte der E-Jugend 17/18 Kreisklasse


1. FC Sonneberg 04 II vs. SG Meng.-Hämmern/ Rauensteinausg.
SV 03 Eisfeld II vs. TSV Sonneberg-West2 - 1
SV Neuhaus-Schierschnitz vs. SG Schalkau/ Effelder IIausg.


E-Jugend 17/18 Kreisklasse

SV 03 Eisfeld II vs. TSV Sonneberg-West
2 : 1



präsentiert die E-Jugend 2017/2018

Wenn selbst fast zwei Dutzend Chancen nicht reichen
Ein Bericht von Christian Poganiatz

...hatte der Gegner entweder drei Dutzend, eine bessere Chancenverwertung oder einen überragenden Torwart.In diesem Fall war es am ehesten Variante drei.

Halbzeit 1 war relativ ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für uns.Allerdings war der Gegner bei Kontern extrem gefährlich und hatte zweimal Glück, was zum 0:2-Pausenstand führte: Beim ersten Gegentor will Farhad einen Schuß verhindern, fälscht den Ball aber unglücklich unhaltbar ab. Das zweite Tor fiel direkt vor der Pause, als wir den Ball anstatt im Gewühl zu klären kontrolliert im Strafraum heraus spielen wollen, prompt verlieren, sodass der Gegner nur noch Danke sagen muss.

Beim Pausentee waren die Jungs etwas geknickt, ließen sich aber schnell wieder aufbauen und machten es im zweiten Durchgang deutlich besser. Einige Umstellungen und die Einwechslung von Julius fruchteten.

Bis auf eine Handvoll sehr gefährlicher Konter, von denen der gut mitdenkende Felix im Tor manche schon vor dem eigenen Strafraum entschärfen konnte, fand Eisfeld nicht mehr statt.Die Truppe war aggressiv, ließ dem Gegner keine Luft mehr und spielte zügig nach vorne.So entstanden Chancen fast schon im Minutentakt. Alleine unser Jüngster, Paul Gehlert, hatte auf seiner linken Seite Gelegenheiten für zwei Hattricks.Einziges Problem: Der stark haltende Eisfelder Torwart.

In Paul`s eigentlicher Jahrgangsstufe (F) wären das sicher 4-5 Tore gewesen.Pauls` F-Kompagnon, Paul Beyrodt, setzte dem Gegner ebenfalls im Sturm zu, dazu zeitweise Nima.Colin hielt gemeinsam mit Philip lange hinten alles zusammen, ehe er zum Schluss im Mittelfeld Akzente setzte. Jawad wirbelte zusammen Farhad, Julius, Lukas und Sophie im Mittelfeld, bis diese zum Ende hin in die Abwehr wechselte. Chancen hatten wir wie gesagt en masse, der Anschlusstreffer fiel aber erst kurz vor Schluss durch Farhad, als wir alles auf eine Karte gesetzt hatten.Was uns neben einer etwas besseren und geduldigeren Spielweise an diesem Tag fehlte war im Sturm "Hundeschnauze" Niclas, der in solchen Spielen eine Garantie für 2-3 Tore ist.

Ein Punkt, wenn nicht sogar ein Sieg wäre allein schon aufgrund der 2. Hälfte drin gewesen, aber wie hat schon Lothar Matthäus in seiner unnachahmlich weisen Art und Weise zitiert: "Hätte, hätte, Fahrradkette..."

Kader: Felix; Lukas, Colin, Philip, Jawad, Nima, Paul B., Paul G., Farhad, Sophie




Nutzt die Angebote unserer Sponsoren, es lohnt sich...


Die E-Jugend wird unterstützt von: