www.sonneberg-west.de

zurück

1. Mannschaft 18/19

SG Mendhausen/ Römhild vs. TSV 1884 Sonneberg-West
0 : 3

Die Männermannschaft des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Germania krönt Herbstrunde in Mendhausen

 

Ein Bericht aus Mendhausen

 


Mendhausen. In einem ausgeglichenen Spiel entführten am Ende die Gäste aus Sonneberg-West durch einen vom Ergebnis her deutlichen 3:0-Sieg die Punkte aus Mendhausen.

 
Der Start in die Begegnung gelang den Germanen optimal, denn bereits nach drei Minuten nutzten sie ihren ersten Torschuss, als Marcel Recknagel nicht energisch genug gestört wurde und aus 25 Metern genau in die Ecke zum frühen 0:1 traf. Anschließend kamen die Hausherren durch Heyn, Kestler und Schreck zu guten Chancen, ein Treffer wollte allerdings nicht fallen. So klingelte es wieder auf der anderen Seite. Philipp Holland war es, der einen Flankenball direkt nahm und das Leder ins lange Eck verlängerte (11.). Noch vor der Pause erhöhten die effektiven Gäste durch einen Treffer von Amir Rezai auf 3:0.

 

Im zweiten Durchgang kamen die Grabfelder erneut zu guten Chancen. Einmal mehr durch Andreas Heyn, doch dem Angreifer fehlte an diesem Tag das nötige Glück. Das Pech blieb den Gastgebern treu: Ron Seidenath wollte einen Ball zu Schlussmann René Amberg zurückköpfen, übersah jedoch, dass dieser dem Ball entgegengelaufen kam und nur wenige Meter vor ihm stand, um das Leder ebenfalls zu klären. So sprang dem SG-Keeper der Ball gegen den Kopf und anschließend gegen die Hand, jedoch außerhalb des Strafraums, was der Schiedsrichter mit Rot ahndete (73.). flo

 

Quelle: Freies Wort, Lokalsport Hildburghausen vom 6.11.2018

  

Tore: 0:1 Marcel Recknagel (3.), 0:2 Philipp Holland (11.), 0:3 Amir Rezai (44.)

 
Mendhausen/ Römhild:
  René Amberg, Ron Seidenath (74. Lamping), Ristau, Ralf Seidenath, Taubitz, Preuß (78. Kopp), Schmidt (17. Neumann), Schütz, Schöppach, Kestler, Heyn - Maekele, Freund

 
West:  T. Bauer; Rebhan, Rauch, Rädlein, Holland, Recknagel, Truthän (57. Schmidt), Lippmann, Rezai, Horn, Jon. Döbrich (82. Nasiri)


Schiri:
Ringo May-Nowak (Meiningen), Michael Badalus, Jonas Feller


Zuschauer
: 125


Besonderes Vorkommnis:
73. Spielminute: Rote Karte gegen Rene Amberg nach Handspiel außerhalb des Strafraums


Winterpause

Nächster Termin: Samstag, 1.12.2018 Weihnachtsfeier im Rhodos






 


Die Männermannschaft wird unterstützt von:


&




Homepage SG Mendhausen/ Römhild