www.sonneberg-west.de

Wandergruppe des TSV Sonneberg-West besucht Naumburg
 
Ein Bericht von Organisator Siegfried Neues
 

Am Dienstag, dem 4.9.2018, fuhren16 Wanderfreunde zu einer Mehrtagestournach Naumburg. Ziel der Reise war, die Stadt Naumburg und das angrenzende Weinanbaugebiet ein wenig näher kennenzulernen.

 

Wir starteten gegen 10:00 Uhr in Sonneberg per Pkw (Fahrgemeinschaften) und waren gegen 13:30 Uhr in unserem Hotel "Kaiserhof" in Naumburg angekommen. Schon gegen 16:00 Uhr fanden wir uns am Theaterplatz zu einer geführten zweistündigen Stadtführung ein, in deren Verlauf wir die schöne Innenstadt mit zahlreichen historisch interessanten Gebäuden kennenlernen konnten. Den Abend verbrachten wir im Hotel und konnten so den neuen Wein der Umgebung ausgiebig  genießen.

 

Am Mittwoch fuhren wir zeitig mit der Bahn nach Bad Kösen und unternahmen  von dort aus eine Schifffahrt auf der Saale bis zur Anlegestelle am Fuß der Rudelsburg. Nach einem etwas beschwerlichen Aufstieg erreichten wir endlich den Burghof. Ein herrlicher Ausblick über das Saaletal bis hin zur Burg Saaleck ließ uns die Strapazen schnell vergessen. Nach einem schmackhaften Mittgagessen und etlichen Kaltgetränken folgten der Abstieg und die Rückfahrt per Schiff und Bahn an unseren Ausgangsort.

 

Der Donnerstag war zunächst der individuellen Gestaltung vorbehalten - die Mehrzahl der Teilnehmer nutzte die Möglichkeit zur Besichtigung des Naumburger Doms. Am Nachmittag fuhren wir per Bahn nach Freyburg / Unstrut . Hier war ein Besuch der Wein- und Sektkellerei Rotkäppchen mit Betriebsbesichtigung und anschließender Sektverkostung vorgesehen. Nach dem offiziellen Teil nutzten viele die Möglichkeiten des günstigen Werkverkaufs, so dass sich unser Besuch recht feuchtfröhlich in die Länge zog. Den Tag ließen wir in fröhlicher Runde vor dem Hotel mit einigen Gläsern "Federweissen" ausklingen.

 

Am Freitag, dem Tag unserer Abreise, fuhren wir zunächst zum Geiseltalsee nach Braunsbedra. Hier war eine zweistündige Fahrt (30 km) mit dem Geiseltalexpress gebucht, bei der wir die herrliche Natur rund um den See bewundern konnten. Ein Zwischenstopp auf einer Anhöhe mit Einkehr bei einem Winzer rundete das Ganze ab.

Anschließend fuhren wir über die Autobahn zurück und waren gegen 15:00 Uhr wieder in Sonneberg.

 

Rückblickend kann man feststellen, dass wir ein paar erholsame Tage bei nahezu idealem Wetter in einer sehr schönen Gegend verbracht haben. Im Hotel wurden wir bestens versorgt, und das Programm der Reise war unseren Möglichkeiten entsprechend gestaltet.
 
Die Bilder zur Tour:
 
 

Unsere Sponsoren:

Termine

Nächster Arbeitseinsatz:

Samstag, 10.11.2018 ab 9:30 Uhr
Platzabbau Winter,
Entrümpelung Kaltlager

Fangnetz Teichseite
Frühjahr 2019