www.sonneberg-west.de

zurück

1. Mannschaft 17/18

TSV 1884 Sonneberg-West vs. SG Mendhausen/ Römhild
2 : 1

Die Männermannschaft des TSV "Germania 1884" Sonneberg-West

wird präsentiert von:



Erstes Spiel im Stadion mit Happy End

 

Ein Bericht von Uwe Stark


Sonneberg. Am Mittwochabend konnten die Germanen endlich ihr Nachholspiel vom 2.(!) Spieltag gegen die SG Mendhausen/ Römhild im gefühlt fünften Versuch austragen. Dies geschah aufgrund der begonnenen Platzsanierung in Bettelhecken im Stadion und damit auf einem viel größeren Platz.
 

Frohe Kunde vor dem Spiel, denn Abteilungsleiter Stephan Popp und Schatzmeister Thomas Liebetrau konnten Birgit Schindhelm für das Kinderhospiz Mitteldeutschland 130,- EURO übergeben, die die Besucher des letzten Heimspiels der Germanen gegen den SC 06 Oberlind gespendet hatten.

 

Die ungewohnten Abläufe vor- und nach dem Spiel aufgrund der Kabinennutzung in Bettelhecken meisterten Spieler, Verantwortliche und Schiedsrichtergespann bravourös – ein Dankeschön für das Verständnis geht deshalb auch von dieser Stelle an alle Akteure und Helfer!

 

Trotz der ungewohnten Zeit an einem Werktag um 20:00 Uhr und des umständlichen Prozedere vor dem Spiel starteten die Westler gut in die Partie und bekamen nach zehn Minuten durch einen Foulelfmeter, den J. Floßmann an Johannes Roth verwirkt hatte, die Chance, in Führung zu gehen. Lamping sprang in die richtige Ecke und parierte so den Elfer des bis zum Schleusingenspiel am letzten Samstag so treffsicheren Nico Schmidt. Nur wenige Augenblicke später die identische Situation: Foul von J. Floßmann an Roth; doch einen zweiten Elfer wollte der eigentlich gut leitende Kolb nicht geben. Diskussionen auch beim nächsten Angriff über das Rückspiel auf den Torwart, welches klar absichtlich war; auch hier galt die Devise Gnade vor Recht. Glück für die sehr tief stehenden Gäste, die aus dem Spiel heraus fortan nur noch sehr wenig zuließen und ihre Lektion vom Hinspiel (6:0) offensichtlich gelernt hatten. Das Spiel wäre mit der bis dahin verdienten TSV-Führung sicher anders gelaufen, so gingen die Gäste aus dem Grabfeld nach einem schnell vorgetragenen Konter durch Alija plötzlich in Führung und stellten den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf (20.). Das Tor zeigte Wirkung, fortan lief der Ball besser bei den Gästen, die durch den flinken Neumann, Alija und Schütz immer wieder gefährlich vor dem TSV-Gehäuse auftauchten und kurz vor dem Pausenpfiff durch Alija und Neumann eine Doppelchance zum 2:0 hatten, doch Bettelheckens Bauer rettete bravourös.

 
Nach der Pause waren die Brückner-Schützlinge wieder da und mussten lediglich in Minute 73 schwitzen, doch beide Mendhilder Angreifer (zuletzt Neumann) brachten keinen Druck auf das Spielgerät, so dass auch diese knifflige Situation überstanden war. Dazwischen gab es den Ausgleichstreffer: Die Eingabe des 17-jährigen Holland war für Roth zwar zu hoch, doch Max Töpfer spekulierte richtig und manövrierte die Kugel mit Hilfe des Innenpfostens und des gegnerischen Torwarts über die Linie. Damit nicht genug, nach Flanke des nach seiner Einwechslung viel Betrieb machenden Amir Rezai köpfte Kapitän Martin Rauch das Kunstleder zum umjubelten 2:1-Siegtreffer über die Linie.
 
Ein glücklicher-, aber aufgrund der zweiten Halbzeit nicht unverdienter Dreier für die Germanen, die sich in den letzten vier Punktspielen dieser Saison gegen die Spitzenmannschaften der Kreisoberliga beweisen können. Auf geht’s!
 


Tore: 0:1 Alija (20.), 1:1 Max Töpfer (56.), 2:1 Martin Rauch (87.)


West:
T. Bauer; Rauch, Rädlein, Döbrich, Lehneck, Holland, Lippmann (55. Rezai), Schmidt (64. Eschrich), P. Bauer, Töpfer (69. Gundermann), Roth - Truthän


Mendhausen/ Römhild:
Lamping, J. Floßmann, Taubitz, Ra. Seidenath, Aljija, Preuß, Neumann, Freund (58. Roesler), Schmidt, Schütz, M. Floßmann - Knie, Saske, Maekele


Schiri:
Mathias Kolb (Veilsdorf), David Garber, Elke Zimmermann


Zuschauer
: 75


Besonderes Vorkommnis:
10. Spielminute: Lamping hält Foulelfmeter von Nico Schmidt (Sbg.-West)


 

Nächstes Spiel: Samstag, 12.5.2018 15:00 Uhr in Haina
 

Die Bilder zum Spiel:

 
 
 
 


 


Die Männermannschaft wird unterstützt von:


&



Homepage SG Mendhausen/ Römhild