Nachwuchs

Die Spielberichte der E-Jugend 17/18 Kreispokal


SV Eisfeld II vs. TSV Sonneberg-West3 - 2
SG Römhild/ Mendhausen vs. SC 07 Schleusingen4 - 3
FSV Hildburghausen II vs. SV Eintracht Heldburg2 - 10
SG Schalkau/ Effelder II vs. Nh.-Schierschnitz I6 - 1
TSV Blau-Weiß Bedheim vs. SV Schleusegrund Schönbrunn0 - 16
SG Schalkau/ Effelder vs. SV 08 Steinach11 - 1
SG Lauscha/ Neuhaus vs. SG Meng.-Hämm./ Rauenstein8 - 6
SV Eishausen vs. SG Haina/ Milz14 - 0
SV Sachsenbrunn vs. FSV Hildburghausen3 - 4 n.S.
SV Eisfeld vs. SC Oberlind3 - 4 n.V.
Erlauer SV GW vs. SV Gellershausen0 - 18
SG Häselrieth/ Reurieth vs. SG Römhild/ Mendhausen II1 - 7


E-Jugend 17/18 Kreispokal

SV Eisfeld II vs. TSV Sonneberg-West
3 : 2



 



 
präsentiert die
 

E-Jugend 2017/ 2018


des TSV " Germania 1884" Sonneberg-West


Pokalfight knapp verloren
 

Christian Poganiatz
   

Nicht ganz komplett reiste unsere Truppe am Freitagabend Richtung Nordwesten, um ihr Pokalspiel gegen Eisfeld II zu bestreiten.
Oder war es doch eher die EI? Angesichts von 7 2007ern ist das nicht so eindeutig.
Egal, unser kleiner Haufen legte gut los. Nach Vorarbeit von Jawad und Philip konnte Sophie, die wie Lukas einen persönlichen Sahnetag erwischte, mit einem platzierten Schuß ins rechte untere Eck das 1:0 erzielen.
Wir waren weiterhin spielerisch überlegen, das größte Problem war, eine gewisse Ordnung zu halten, um gegnerische Konter zu verhindern.
So wie in Minute 13: Ein Befreiungsschlag der Eisfelder landet an der Mittellinie, der Gegner ist gegen Julius 2:1 in der Überzahl und gleicht aus zum 1:1.
In der Folge nahmen Eisfelder Konter und Druck weiter zu, sodass kurz vor der Halbzeit mit etwas Schussglück noch zwei Treffer für Eisfeld fielen (21. und 24.min, 1:3 HZ).
Durch diesen späten Doppelschlag etwas geschockt mussten die Jungs ein wenig aufgerichtet werden, berappelten sich aber recht schnell.

In HZ zwei folgte ein richtiger Pokalfight, ein zum Teil offener Schlagabtausch mit besten Chancen auf beiden Seiten.
Eine davon konnte Philip (36.min) nach Paß von Colin nutzen, zu mehr reichte es leider nicht mehr, sodass Eisfeld etwas glückich in die nächste Runde einzieht.

Der Eisfelder Schiedsrichter leitete fair und freundlich, nur sollte man das Coachen den Trainern überlassen und die Heimmannschaft nicht durch Hinweise bei der Manndeckung unterstützen.
Vielen Dank an Eisfeld, dass das Spiel doch noch stattfinden konnte.

Unter`m Strich ein sehr gutes Spiel unserer Mannschaft, die für ihre Leistung mehr verdient gehabt hätte.

Kader: Felix, Lukas, Colin, Julius, Philip (1), Jawad, Nima, Niclas, Sophie (1)

Nächstes Spiel: Donnerstag, 24.8. 18.00 Uhr daheim gegen den SV 08 Steinach



 

Die E-Jugend wird unterstützt vom:

+